Zur Person

Über all die Jahre war ich auf der Suche herauszufinden, wie Leben „funktioniert“, und hatte gleichzeitig den Wunsch, ein harmonisches Zusammenleben auf diesem Planeten mitzugestalten. Meine Reisen zu verschiedenen Kulturen zeigten mir unterschiedliche Lebensweisen, ich sammelte Erfahrung und Erlebnisse mit den verschiedenen Religionen, und lernte von Wilhelm Reich, Hans Jenny (Cymatik), Barbara Brennan, Yogananda und Babaji, um die wichtigsten zu nennen. Als ich auf Drunvalo Melchizedek gestoßen bin, habe ich mich erinnert.

 

Mit tiefer Freude habe ich Drunvalo auf seinen Workshops in Deutschland, Spanien und den USA besucht, seine Bücher gelesen und ihn auf Reisen erlebt.

 

Dem Leben bin ich unendlich dankbar für die gemeinsamen Erfahrungen in Neuseeland bei den Waitaha, in Guatemala mit den Maya, auf den Osterinseln und auf Moorea. Diese spirituellen Reisen haben sich auf tiefsten Ebenen eingeprägt.

 

Meine Erfahrungen über mehr als 15 Jahre mit der von ihm gelehrten Meditation bereichern mich tief.

 

Spannend finde ich, diese zwei Lebenserfahrungen mit einander zur Deckung zu bringen: ein spirituelles Wesen zu sein und ein irdisches Leben zu führen. So überlagern sich all meine Lebensfelder bewusst zu einem spannenden Alltag.



 

An ihren eigenen tiefen spirituellen Erfahrungen läßt Renate Brettschneider den Leser ihres Buches teilhaben. Dabei führt sie ihn über die Heilige Geometrie in das Hineinfühlen in die Schöpfung und ihre Gesetze und läßt unser ganzes Sein daran teilhaben, über Worte und Wissen, über Bilder und inneres Erfühlen. Nur über das Fühlen erschließen sich die Schätze unseres Daseins in ihrer Gesamtheit, nur über das Fühlen erschließt sich Ihnen das Dahinter und die Sprache dieses Buches.

 

Ich freue mich auf unser Begegnen, dort, wo sich die Welt der Bilder und unser Verstehen treffen.